Nudeln mit Avocado-Tomaten-Soße

Wieder ein Essen für meine Kategorie – schnelles Mittagessen in der Woche. Nudeln mit Avocado-Tomaten-Soße ist sehr einfach und schnell zuzubereiten. Schmeckt dafür sehr lecker – mir jedenfalls. Und wer kein Problem mit einer eher cremigen „Soße“ im Gegensatz zur üblichen normalen flüssigen Nudelsoße hat, ist bei diesem Essen auch richtig. Das ganze reicht auf jeden Fall für zwei gute Portionen. Wer mehr Leute damit versorgen will, nimmt einfach die doppelte Menge. Da Knoblauchzehen immer sehr unterschiedlich groß sind, habe ich 1 bis 2 geschrieben. Die sind natürlich bei dem Essen wichtig für den Geschmack – also nicht nur eine Minizehe reinschnibbeln.

Zutaten:

  • Nudeln
  • 2 Avocado
  • 4-5 Tomaten
  • 1-2 Knoblauchzehen (je nach Größe)
  • 2 El Sahne
  • Salz, Pfeffer

Nudeln in Salzwasser kochen. Das Avocadofleisch in ein Gefäß geben und mit dem Pürierstab zu einer Creme mixen. Die Tomaten klein schneiden, den Knoblauch schälen und klein schneiden. Beides in einen Topf geben und erhitzen. Die Avocadocreme dazugeben, aber nicht kochen. Sie braucht nur warm werden. Dann 2 El Sahne dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Nudeln mit Avocado-Tomaten-Soße  mischen und essen.

avocado-tomaten-sosse

avocado-tomaten-sosse gemischt

Schreibe einen Kommentar