Kürbisaufstrich mit weißer Schokolade

Und weil wir grad bei der köstlich vegetarisch sind gleich noch ein Rezept. So der Kürbis, den ich für die Kürbisquiches gekauft habe, ist ja nun noch nicht aufgebraucht. Also habe ich die Kürbisaufstrich mit weißer Schokolade getestet. Super fand ich, dass es wirklich nicht aufwändig und langwierig ist. In der Knopfmittagsschlafpause auf jeden Fall zu meistern.

Ausgeschrieben ist das Rezept für 4 Gläser à 200ml.
Ich habe 3 Gläser befüllt.

450g Hokkaido-Kürbis entkernt und entfasert in kleine Würfel schneiden. 180g Apfel (säuerlich wie Boskop) in Würfel schneiden, mit Schale.1 Zitrone abreiben und auspressen. Alles zusammen mit 40g Butter in einem Topf anbraten, etwa 12 min. 50g Marzipanrohmasse klein reiben und zusammen mit 50g weiße Schokoladenstückchen in den Topf geben. Schön verrühren bis alles geschmolzen ist. Dann die Masse fein pürieren. 280g Gelierzucker 2:1 (Ich hatte 3:1, macht das was aus?) dazugeben und aufkochen (4 min.). In die Gläser füllen. Bis zum Rand und auf den Kopf stellen.
Ich finde jedenfalls, dass es nicht wie Konfitüre ist, sondern mehr wie ein Aufstrich, fester. Kann man auch zu deftigen Speisen kombinieren.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar