Buttermilchkuchen mit Himbeermascarponecreme

Bei so viel Sonne muss auch ein lecker leichter Kuchen her. Also habe ich einen Buttermilchkuchen mit Himbeermascarponecreme gemacht. Als Dessert finde ich Himbeermascarponecreme mit Amarettinikeksen schon sehr lecker. Warum also nicht einen Kuchen daraus machen. Gesagt getan. Ich kann schon mal vorwegnehmen, dass der Kuchen allen geschmeckt hat und dazu auch noch eine schicke Farbe hat. Gerade richtig, um den Frühling zu begrüßen.

Zutaten:

  • 190g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Ei
  • 120g Zucker
  • 80g Öl
  • 250-300ml Buttermilch
  • Creme:
  • 1 Becher Mascarpone
  • 250g Quark
  • 1 Becher Sahne
  • ca. 5 EL Zucker / 1pck. Vanillezucker
  • Amarettinikekse
  • Himbeeren 500g TK und Frische zur Deko

Die Himbeeren rechtzeitig auftauen.

Für den Kuchen in einer Schüssel das Mehl mit dem Backpulver mischen. In einer anderen Schüssel das Ei aufschlagen und mit dem Zucker gut verrühren. Das Öl hinzugeben und die Buttermilch dazugeben. Alles gut vermischen. Dann die trockenen Zutaten unterheben. Den Teig in einer Springform etwa 25-30 min backen.

Für die Creme die Mascarpone mit dem Quark in eine Schüssel geben. Die Sahne anmixen mit einem Päckchen Vanillezucker steif schlagen und zur restlichen Masse geben. Die Creme mit etwa 4 EL Zucker süßen. Dann die Himbeeren unterheben.

Die Himbeermascarponecreme auf den ausgekühlten Boden geben. Wenn der Kuchen sofort gegessen werden soll, kann nun mit den frischen Himbeeren dekoreirt werden und die Amarettinikekse darüberzerbröselt werden. Ansonsten die Kekse erst kurz vorm Servieren darübergeben, damit sie nicht aufweichen.

Buttermilchkuchen mit Himbeermascarponecreme

Buttermilchkuchen mit himbeermascarponecreme

 

Schreibe einen Kommentar