Guglhupf oder Napfkuchen

Guglhupf

Ein Klassiker auf dem Kaffeetisch ist der Guglhupf. Super zum in den Kaffee Tunken oder einfach so zum Wegnaschen. Da isst man schon mal schnell ein Stück mehr. 🙂

Zutaten:

  • 350g weiche Butter
  • 350g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 6 Eier
  • 350g Mehl
  • 1 1/2 Zitronen

Zubereitung:

Die weiche Butter schaumig rühren. Den Zucker und Vanillezucker dazugeben und weiter sehr gut verrühren. 1 Prise Salz dazugeben. Nun nach und nach die Eier zufügen und zwischendurch immer gut rühren. Anschließend das Mehl mit dem Backpulver mischen und unter die Masse rühren. Zum Schluss die Zitronen auspressen und den Saft zum Teig geben.

1 Guglhupfform gut einfetten, den Teig in die Form geben und bei 160 Grad etwa 45 bis 50 Minuten backen.

Wenn der Kuchen abgekühlt ist, Puderzucker durch ein Sieb darüber streuen.

Natürlich kann auch Zuckerguss auf den Kuchen gegeben werden. Einfach Puderzucker mit Wasser und/oder Zitronensaft vermengen und auf dem Kuchen verteilen.

Guglhupf

Guglhupf

Napfkuchen Guglhupf

 

 

Schreibe einen Kommentar